Vize-Europameisterin am Skeleton Weltcup #8

Da ist er, der Podestplatz für Marina, und das an den Europameisterschaften. Grossartig! Nach drei Top-6 Rängen in dieser Saison schafft Marina Gilardoni im letzten Weltcup-Rennen im lettischen Sigulda den Sprung auf‘s Podest. Nach dem 1. Lauf lag sie noch auf Rang 4, verbesserte sich im zweiten Lauf mit Laufbestzeit noch auf den Silberplatz. Nach dem 3. Rang im Jahr 2016 in St. Moritz ist es für Marina die zweite Medaille an europäischen Titelkämpfen.

Wir sind gespannt, was für Marina in ihrer aktuellen Form an den Weltmeisterschaften drinliegt. Diese finden in zwei Wochen in Altenberg (DE) statt. HOPP MARINA 🍀